Kontakt

Suche

Navigation

News der Branche

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Fördermittel Aktuelle Fördermittel
Alle Fördermittel auf einen Blick. Mehr

Info Zehnder
Strenge Linien, plane Seiten, rechte Winkel – der Designheizkörper RUNTAL ALBAN überzeugt als Wärmeobjekt für Puristen. Mehr

Topnewsletter
Viessmann Logo

HÜPPE

20 Jahre „Anti-Plaque“ Glasveredelung von HÜPPE

Reinigungsfreundlich, dauerhaltbar und schmutzabweisend

Keramag

Eine Glasduschabtrennung findet sich heute fast in jedem modernen Bad. Angetrocknete Wasser- und Seifenrückstände können jedoch unschöne Spuren auf dem Glas hinterlassen, vor allem, wenn sie nicht regelmäßig entfernt werden. Die Glasveredelung „HÜPPE Anti-Plaque“ überzeugt seit inzwischen 20 Jahren Bauherren und Sanitärprofis gleichermaßen. Als leistungsstarke Oberflächenveredelung erleichtert sie die Reinigung und erhält dauerhaft den Glanz einer Duschabtrennung aus Glas.

Eine TÜV-Zertifizierung bestätigt die gleichbleibend hohe Qualität dieser Glasveredelung, wie sie nur durch sichere Fertigungsprozesse zu garantieren ist. Von Duschabtrennungen, die mit „HÜPPE Anti-Plaque“ ausgerüstet sind, perlt Duschwasser schnell und rückstandsarm ab. Die Glasflächen lassen sich einfach, ohne großen Kraftaufwand und scharfe Reinigungsmittel säubern. Kalkablagerungen gehören der Vergangenheit an.

1996 war HÜPPE das erste Unternehmen, das mit „Anti-Plaque“ eine pflegeleichte Glasveredelung vorgestellt hat. Während bei einer „einfachen“ Beschichtung von Scheiben mit einem unsichtbaren, dünnen und fest haftenden Film der Abrieb im täglichen Gebrauch relativ groß ist, sorgt die „HÜPPE Anti-Plaque"-Technik dafür, dass Beschichtung und Glas durch eine chemische Reaktion eine stabile Verbindung eingehen. Anhängende Fluorgruppen setzen die Oberflächenspannung des Glases weit herab, Wasser, Schmutz und Öle finden kaum Haftung und lassen sich infolgedessen leicht entfernen. Normale Reiniger, kochendes Wasser, Lösungsmittel oder sogar Kalk können diesem Schutz nichts anhaben.

Viele Duschabtrennungen von HÜPPE sind bereits serienmäßig mit „Anti-Plaque“ ausgestattet. Sogar die sehr preisgünstigen Modelle sind mindestens optional mit der Veredelung erhältlich.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG