Kontakt

Suche

Navigation

News der Branche

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Manche Menschen grillen nicht im Freien - das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Kosten einer Handwerkerstunde:
Wir rechnen vor! Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Zehnder
Strenge Linien, plane Seiten, rechte Winkel – der Designheizkörper RUNTAL ALBAN überzeugt als Wärmeobjekt für Puristen. Mehr

Topnewsletter
Viessmann Logo

Junkers

Sicherheitshinweis - Sieger HG 15

Umrüstaktion Abgasüberwachung

Die Qualität der Produkte von Junkers und deren zuverlässiger Betrieb haben für Junkers höchste Priorität. Seit dem 01.01.2011 gehört auch die Firma Sieger zu Junkers Deutschland. Auch an diese Produkte stellt Junkers die gewohnt hohen Ansprüche und sieht sich in der Verantwortung, deren zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten. Daher möchte Junkers Sie darüber informieren, dass beim Heizwertkessel HG 15 von Sieger, Leistungsgröße 20 kW, ein technisches Problem hinsichtlich der integrierten Abschaltautomatik des Abgassensors festgestellt wurde. Betroffen sind Geräte, die zwischen dem 01.01.2007 und dem 31.12.2013 gefertigt wurden.

Um den sicheren Betrieb des Kessels zu gewährleisten, bittet Junkers Sie einen kostenlosen Termin mit einem der Junkers Servicetechniker zu vereinbaren, damit der Kundendienst von Junkers die betroffenen Anlagen anfahren kann.

...oder

Alternativ kann zur Kontaktaufnahme auch das nachfolgende Rückmeldeformular heruntergeladen werden. Bitte schicken Sie das ausgefüllte Formular anschließend per Fax an 0800 / 000 206 6 oder per Postbrief an:

Bosch Thermotechnik, Junkers Deutschland, Junkersstraße 22-24, 73249 Wernau

Weitere Informationen erhalten Sie unter der kostenlosen Junkers-Hotline 0800 / 282 210 2 oder unter der E-Mail Adresse Sieger.HG15@de.bosch.com

Junkers

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG