Kontakt

Suche

Navigation

News der Branche

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Manche Menschen grillen nicht im Freien - das ist lebensgefährlich! Mehr

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Keramag
Die Komplettbadserie Keramag Acanto erfüllt individuelle Badwünsche. Mehr

Info Wavin
Wavin zeigt eine neue Generation schalldämmender Abwasserlösungen. Mehr

Topnewsletter
Viessmann Logo

Junkers

Wärmepumpen-Auslegung im Griff

Software unterstützt Fachhandwerker bei der individuellen Auslegung von Wärmepumpenanlagen

Eine neue Software von Junkers unterstützt Installateure und Anlagenplaner bei Planung, Auslegung und Simulierung von Wärmepumpenanlagen und Wärmepumpen. Das Berechnungstool der Bosch Thermotechnik-Marke ist ein einfach zu bedienendes Programm, das in wenigen Schritten zu konkreten Planungsergebnissen und Materiallisten führt. Ideal als Unterstützung bei der Kundenberatung ist die Simulationsfunktion: Abgestimmt auf Junkers-Produkte erhält der Anwender anlagenspezifische, individuelle Angaben zu Bilanzierung, Amortisation, Deckungsanteil, Jahresarbeitszahl und Verbrauch. So können sich die künftigen Nutzer der Anlage schon vor dem Einbau ein Bild von der Anlage, der potenziellen Energieeinsparung und den Betriebskosten machen. Die Berechnungen basieren auf der Norm VDI4650, sämtliche Produktkomponenten sind auch auf das Junkers Produkt- und Zubehörprogramm ausgelegt.

Die Bedienung des Programms ist einfach: Der Installateur oder Heizungsbauer wählt zunächst eine Standard-Hydraulik aus einer Hydrauliken-Liste aus. Sie bildet die Grundlage für die weitere Auslegung der Wärmepumpe, die der Nutzer nun an sein Projekt anpassen kann. Das Programm leitet den Nutzer durch alle notwendigen Planungsmenus. Am Ende liefert das Programm das maßgeschneiderte Hydraulikschaltbild sowie eine Materialstückliste, die sich gleich in eine Bestellung überführen lässt.

Das Wärmepumpen-Auslegungsprogramm steht auf den Fachkundenseiten von www.junkers.com unter Online-Services zum Download bereit.

Junkers Junkers Junkers

Bitte auf ein Bild klicken, um zu einer Großansicht zu gelangen.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG