Kontakt

Suche

Navigation

News der Branche

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Manche Menschen grillen nicht im Freien - das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info KEUCO
Die Möbel- und Waschtisch-Serie X-LINE von KEUCO ist konzipiert für Designliebhaber. Mehr

Info Junkers
Der Weg zur smarten Heiztechnik ist so einfach - mit Junkers. Mehr

Topnewsletter
Viessmann Logo

Keramag

Funktionales Ausgussbecken von Keramag

Keramag hat auf der „SHK Essen“ das wandhängende Ausgussbecken „Espital“ präsentiert. Dabei handelt es sich um einen Fäkalausguss, der für eine Vielzahl von Bereichen wie z.B. Krankenhäuser, Kindertagesstätten, Pflege- und Betreuungseinrichtungen, aber auch für die Anwendung in der Industrie entwickelt worden ist.

Keramag

Quelle: Keramag
Serie: Espital

Das im soft-geometrischen Design gestaltete Ausgussbecken „Espital“ von Keramag ist vorwiegend für den Einsatz in Krankenhäusern, Altenheimen und Kindergärten konzipiert worden.

Mit der wandhängenden Version kommt der Hersteller dem allgemeinen Wunsch der Betreiber entgegen. Das im soft-geometrischen Design gestaltete Becken ist serienmäßig mit einem Klapprost aus Edelstahl ausgestattet. Das Produkt weist im vorderen Bereich einen Freiraum von 50 mm auf, so dass sich das Gitter ohne Kontakt zur Keramik anheben lässt. Ausgestattet ist der Rost mit drei Puffern, um Beschädigungen und hartes Anschlagen an die Wand bzw. auf die Keramik zu verhindern.

Auch in puncto Pflegeleichtigkeit ist Keramag neue Wege gegangen. Einerseits vereinfacht die Wandaufhängung die Bodenreinigung. Andererseits ist das „Espital“-Becken serienmäßig mit der reinigungsfreundlichen „KeraTect“-Glasur ausgestattet. Dabei handelt es sich um eine Oberflächenveredelung, die sich durch eine extrem glatte Oberfläche und einen attraktiven Hochglanzeffekt auszeichnet. Dadurch wird das Anhaften von Schmutz und Bakterien weitgehend verhindert. Die Pflege erfolgt mit minimalem Aufwand, also ohne intensives Scheuern und Putzen. „KeraTect“ reduziert daher nicht nur den zeitlichen Pflegeaufwand für das Reinigungspersonal, sondern auch den Verbrauch an Reinigungsmitteln. Für hohe Betriebssicherheit sorgt darüber hinaus die 30jährige Funktionsgarantie, die der Hersteller auf die Spezialglasur gewährt.

Keramag

Quelle: Keramag
Serie: Espital

Serienmäßig bietet es einen praktischen Klapprost aus Edelstahl und ist außerdem mit der ebenso reinigungsfreundlichen wie langlebigen Spezialglasur „KeraTect“ ausgestattet.

Das Becken ist 400 mm breit und hat eine Ausladung von 480 mm. Die Innenschüssel bietet genügend Platz für eine schnelle, einfache und hygienische Ausleerung diverser Behälter.

Die Befestigung erfolgt mit normalen Stockschrauben. Der Ausguss kann mit allen gängigen Vorwandelementen kombiniert werden. Zu- und Ablauf sowie die Befestigung entsprechen der Anordnung normaler Wand-WCs. Die Montagehöhe der Keramikoberkante ist auf das Vorwandelement anzupassen.

Optional kann das Ausgussbecken mit einer Armatur zur Einbringung von Frischwasser kombiniert werden. Auch für diese Nutzung sind spezielle Vorwandelemente bekannter Anbieter verfügbar. Dabei wird die Armatur oberhalb des aufgeklappten Rosts installiert. Der Spülkasten wird dann über der Armatur platziert, was aber die Auslösung der Drückerplatte nicht beeinträchtigt. Als Höhe für die Keramikoberkante empfiehlt Keramag 60 cm, was eine ergonomische Entlastung beim Ausgießen von Bettpfannen, Eimern und Töpfchen ermöglicht. Interessant ist auch die preisliche Positionierung des Produkts, das trotz der jetzt serienmäßigen Ausrüstung mit „KeraTect“ kostengünstiger ist als das Vorgängermodell.

Weitere Informationen über Keramag Urinale finden Sie auch in der Keramag Mustertafel und in unserer Produktauswahl.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG