Kontakt

Suche

Navigation

News der Branche

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Für das Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Bad-Umbau aufgebraucht! Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Manche Menschen grillen nicht im Freien - das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info KEUCO
Die Möbel- und Waschtisch-Serie X-LINE von KEUCO ist konzipiert für Designliebhaber. Mehr

Info Junkers
Der Weg zur smarten Heiztechnik ist so einfach - mit Junkers. Mehr

Topnewsletter
Viessmann Logo

Laufen

Ein Werkstoff für individuelle Badewannen

Der Schweizer Badspezialist Laufen setzt weiter auf Innovation und stellt mit Sentec einen Mineralwerkstoff vor, der bei den neuen Badewannen des Unternehmens Anwendung findet.

Sentec ist ein neuer Mineralwerkstoff von Laufen, der eine Vielzahl hervorragender Produkteigenschaften vereint, die ihn für Einsatzzwecke im Badezimmer prädestinieren. Der Name ist eine Zusammenziehung von „sensual“ (dt. sinnlich) und „technical“ (dt. technisch) und bringt die Vorzüge dieses Werkstoffs auf den Punkt: Da Sentec in mehreren Arbeitsgängen poliert wird, fühlt sich seine samtig glänzende Oberfläche warm und angenehm an – ein echter Schmeichler für die Haut, zum Beispiel beim Wannenbad. Dazu besitzt das Material rutschhemmende Eigenschaften und gibt dem Nutzer ein sicheres Standgefühl.

Auch optisch sorgt Sentec für sinnliche Eindrücke, denn es kann auch in zahlreichen Farbvarianten produziert werden – Laufen setzt allerdings bei seinen Kollektionen bisher ganz auf Weiß, zum Beispiel bei den Badewannen der Kollektionen Val, Ino, Il Bagno Alessi One, Kartell by Laufen und der Palomba Collection. Dass die Oberfläche von Sentec antibakteriell, einfach zu pflegen, chemikalienresistent, UV-beständig und unempfindlich gegenüber großen Temperaturschwankungen ist, ist ein weiterer Vorteil dieses Materials im Bad.

Spitze Ecken und anspruchsvolle Formen möglich

Die technische Vorzüge von Sentec werden deutlich, wenn man ein Auge auf die Produktion des Werkstoffs wirft: Während eines schnellen Produktionsprozesses wird ein homogener Mix aus verschiedenen natürlichen Mineralien unter hohem Druck in Form gegossen und in einem Ofen bis zur Aushärtung erwärmt. Damit sind selbst spitz zulaufende Ecken und anspruchsvolle Formen fugenlos realisierbar, die mit Keramik nicht möglich sind – zum Beispiel bei freistehenden Wannenkörpern. Ein weiterer Vorteil von Sentec ist es, dass Badewannen einwandig und aus einem Guss hergestellt werden können, statt doppelwandig wie sonst bei Badewannen aus herkömmlichem Mineralwerkstoff üblich. Die Sentec-Badewannen von Laufen, zum Beispiel aus den neuen Badkollektionen Val oder Ino, wiegen deshalb erheblich weniger, verfügen aber über einen integrierten Überlauf und werden konventionell installiert.

Laufen Laufen
Laufen Laufen Laufen

Bitte auf ein Bild klicken, um zu einer Großansicht zu gelangen.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG