Kontakt

Suche

Navigation

News der Branche

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Öllagerung - Was ist neu?
Die AwSV bringt auch neue Regelungen für alle, die Öl lagern. Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Kosten einer Handwerkerstunde:
Wir rechnen vor! Mehr

Info Viega
Flexible Badgestaltung mit Viega - Dekorplatten zum Aufklicken. Mehr

Info NOVELAN
Brauchwasser-Wärmepumpen sind eine Wohltat für Bewohner und Umwelt. Mehr

Info Zehnder
Zehnder Ribbon - ein Design-Heizkörper in dynamischer, moderner Optik. Mehr

Topnewsletter
Viessmann Logo

Kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL)

Unter Kontrollierter Wohnraumlüftung versteht man die, im Gegensatz zur unkontrollierten Lüftung mittels Fenster-, Fugen- oder Schachtlüftung, maschinelle Zu-/Abführung von Raumluft. Zunehmende, sich positiv zugunsten der Energieeinsparung auswirkende Möglichkeiten bei der Erbauung luftdicht isolierter Gebäude machen diese Lüftungstechnik notwendig, da hierbei die konventionellen Arten keinen ausreichenden Luftaustausch gewährleisten können. Fugen- oder Schachtlüftung beispielsweise führt nicht ausreichend Luft zu und ab, was unter anderem in Schimmelbildung mündet, Fensterlüftung macht zusätzliche Wärmezufuhr über eine Heizung notwendig, wodurch der Energieeinsparungszweck der besonderen Isolierung ad absurdum geführt wird. Desweiteren gibt es zahlreiche weitere Vorteile maschineller Lüftung.

Es gibt zwei verschiedenen Arten zur Kontrollierten Wohnraumlüftung: die Zentrale und die Dezentrale Wohnungslüftung.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG